Umspann­an­la­ge Opladen

Erweiterung Trafo 422, Sanierung 380 kV Anlage, Umlegung Betriebsstraße

Umverlegung einer Werksstraße einschließlich Entwässerungsanlagen als Vorabmaßnahme zur Baufeldfreimachung.

  • Rückbau von Geräte- und Gerüstfundamenten
  • Abriss Trafofundamente
  • Abtragen der Gleisfahrbahnen aus Stahlbeton
  • Neubau von ca. 1.250 Gerätefundamenten und 46 Gerüstfundamenten
  • Erbauung von vier Trafostationen
  • Errichtung der Schall- und Brandschutzwände
  • Aufbau von drei E-Spulenständen und zwei Drosselständen
  • Neubau von ca. 1.380 m Erdkabelbauwerken und ca. 670 m Kabelkanal
  • Anlage der Betriebswege
  • Kanalarbeiten
  • Bau von drei Versickerungsbecken

Projektdaten

Projektgröße

Auftrag ca. 14,5 Mio. €

Bauzeit

5 Jahre

Auftraggeber

Amprion GmbH